Mobile Spielformen und soziale Netzwerkgemeinschaften

Digitale (mobile) Spiele, QR-Codes, Geocaching, mobiles Lernen, soziale Netzwerke, Twitter und und und: Die Möglichkeiten, mobiles Spielen und Lernen zu gestalten sind vielfältig geworden und scheinen fast unbegrenzt. Der Artikel gibt einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen, verortet Technologien in ihrem Nutzen für die Bildungsarbeit und zeigt mögliche Anwendungsszenarien für die eigene (pädagogische) Praxis auf. Hierbei wird auf viele aktuelle Themen, wie beispielsweise mobile spielbasierte Lernkonzepte, Datenschutz und das (soziale) mobile Leben, eingegangen. Am Beispiel eines Spielkonzepts, das für das Geocaching-Camp 2010 von der Bildungsagentur Mediale Pfade entwickelt wurde, werden die oben genannten Schlagworte anwendungsbezogen dargestellt.

 

Leseprobe

Der medienpädagogischen Praxis bieten sich durch den Einbezug digitaler Technologien völlig neue Perspektiven. Möglich werden mobile Spielformen, in denen die virtuelle und reale Welt immer mehr verschmelzen. Begleiten Sie Daniel Seitz auf seinem Weg "von der Schnitzeljagd zum Geocaching".

 

Links mit Zusatzinfos

Hier finden Sie Begleitinformationen zum Beitrag "Mobile Spielformen und soziale Netzwerkgemeinschaften" sowie alle erwähnten Links und Webdienste zur vereinfachten Recherche.

Beispiel-Anwendungen


Mobile Spielformen, die sich für die Bildungsarbeit eignen


(Medien-)pädagogische Spielkonzepte

Zum Infokasten

Literatur

Ertelt, J., Röll, F.J. (Hrsg.) (2008): Web 2.0 - Jugend Online als pädagogische Herausforderung. Kopaed, München.

Schödlbauer, C. (2000): Metaphorisches Lernen in erlebnispädagogischen Szenarien. Dr. Kovač, Hamburg.

 

Der Autor

Daniel Seitz

Computermedienpädagoge, Heilerziehungspfleger, Kommunikationselektroniker, Leiter des Projektbüros beim Medienkulturzentrum Dresden, Projektleiter des "Deutschen Multimediapreis für Kinder und Jugendliche bis 21" (MB21 – Mediale Bildwelten). Referent für Geocaching, Mobile Themen, Web 2.0 auf Fachtagungen und Konferenzen. Aktionen und Veranstaltungen zur Toleranzbildung mit der Stiftung Scheuklappen. Mit Mediale Pfade unterwegs zu Mobile Gaming/Learning, Partizipation, Web2.0, Games und Visual Arts.

Kontakt
info@medialepfade.net